Profisprecher Menü
Login VDS-vorstand@sprecherverband.de 02151 / 651 71 31

Änderungen

Änderungen von bereits laufenden Spots werden gelegentlich dann fällig, wenn beispielsweise eine technische oder eine Preisinformation ausgetauscht werden muss.

Ist die Textänderung, die eine solche Maßnahme nötig macht, jedoch nur so gering, dass eine erneute Layout- und Verwertungsberechnung, also ein erneutes Kompletthonorar, nicht angemessen bzw. akzeptabel erscheint, so bietet die Änderung eine günstige Alternative. Grundregel zur Definition einer Änderung ist die Geringfügigkeit der Textänderung. Dabei muß auch nicht der ganze Spottext erneut vom Sprecher gesprochen werden, sondern nur jener Teil, in dem sich die Änderung befindet.

Eine Änderung liegt vor, wenn der Charakter und die Aussage, die Anmutung und die Zielsetzung, die Intension und die Gestaltung des ursprünglichen Spots nicht verändert werden. Im Grunde ist das Änderungshonorar für Werbespots also eine Art Entgegenkommen für den Fall, dass prompt ein Name oder Preis falsch war und nun korrigiert werden muss.

Steht hinter der Änderung aber ein neues kommunikatives Ziel und ist diese zudem so umfassend, dass der frühere Sinn und die ursprüngliche Gestaltung des Spots verloren geht, dann ist eine neue Produktion abzurechnen.

Beispiel:

Muss aus dem ehemaligen Claim "Wir transportieren alles" aus juristischen Gründen "Wir transportieren fast alles" werden, so läge eine Änderung vor, wenn der Spot ansonsten unverändert bleibt. Wird aber aus "Wir transportieren alles" plötzlich "Die größte Transportgesellschaft am unteren Mittelrhein", dann wäre dies wohl keine Änderung mehr. Zumal, wenn sich auch Bild, Musik und Geräusche ändern.

Jetzt Mitglied im VDS werden

Wir freuen uns, dass Sie Mitglied im VDS werden wollen. Wenn Sie Fragen rund um die Voraussetzungen für die Aufnahme, unsere Prinzipien und Ziele oder andere Themen haben, freuen wir uns von Ihnen zu hören.

Ich möchte Mitglied werden