Profisprecher Menü
Mitglied werden Login VDS-vorstand@sprecherverband.de 0800-2654008

Lebendige Verbandsarbeit
bei diesjähriger Mitgliederversammlung

Am 16. Oktober 2021 lud der Verband Deutscher Sprecher e.V. zu seiner jährlichen Mitgliederversammlung ein. Trotz Corona versammelten sich zahlreiche Sprecher:innen aus dem gesamten Bundesgebiet sowie aus Österreich und der Schweiz in München, wo der persönliche und kollegiale Austausch nach den Einschränkungen des letzten Jahres wieder freier gelebt werden konnte.

Im Mittelpunkt stand dieses Jahr vor allem die Frage, ob und wie der VDS offiziell mit dem Thema ‚gendergerechte Sprache‚ umgehen soll. Mit überwältigender Mehrheit ebneten die Sprecher:innen dem VDS den Weg in eine sprachlich gendergerechte Zukunft, was sich sowohl im Verbandsnamen als auch in allen öffentlichen Texten widerspiegeln wird. Der Vorstand wird die offizielle Umbenennung des Verbands angehen in:

Verband Deutscher Sprecher:innen e.V.

Mitgliederversammlung des VDS am 16.10.2021 in München – Foto: Benedikt Hahn

Außerdem wurde den Mitgliedern in München ein zukünftiges Prestigeprojekt des VDS vorgestellt: die neue verbandseigene online Stimmendatenbank VDS-Stimmen.
Dieses Onlineangebot, das aktuell noch durch die Pflege der Einzelprofile der Mitglieder optimiert wird, ist schon heute öffentlich nutzbar und wird zeitnah der gesamten Branche in einem feierlichen Launch präsentiert.

www.vds-stimmen.de

Den Statuen entsprechend fanden in München VDS-Vorstandswahlen statt. Dabei wurde das Vorstandsteam der zurückliegenden beiden Jahre, bestehend aus
– Christina Puciata (1. Vorsitzende),
– Umut Dirik (1. Stellvertretender Vorsitzender),
– Florian Märlender (2. Stellvertretender Vorsitzender)
– sowie Thorsten König (Schatzmeister)
ohne Gegenstimmen für weitere zwei Jahre wiedergewählt.

Der neue/alte Vorstand des VDS (v.l.n.r. Thorsten König, Umut Dirik, Christina Puciata, Florian Märlender) – Foto: Benedikt Hahn

Von der zusätzlichen Möglichkeit, der mehrstündigen Veranstaltung sowohl über einen Internet-Videostream zu folgen, als auch online mitzudiskutieren und mitabzustimmen, wurde ebenfalls rege Gebrauch gemacht.

Durch die Versammlung gestärkt, stellt sich der VDS seinen zukünftigen Aufgaben rund um das professionelle Sprechen und zieht das Fazit: Die Mitglieder sind engagiert. Die Verbandsarbeit ist lebendig. Der kollegiale Gedanke geht auf.


zurück

Jetzt Mitglied im VDS werden

Wir freuen uns, dass Sie Mitglied im VDS werden wollen. Wenn Sie Fragen rund um die Voraussetzungen für die Aufnahme, unsere Prinzipien und Ziele oder andere Themen haben, freuen wir uns von Ihnen zu hören.

Ich möchte Mitglied werden